office@personal-fitness.at
+43 (0)662 881150

INSTITUT FÜR GESUNDHEIT UND BEWEGUNG
LEISTUNGEN TEAM WISSEN & TIPPS REFERENZEN Suchen 



Im Fitnessbereich kursiert noch der feste Glaube an Abkürzungen und Tricks, wie dies auch im Ernährungsbereich von vor 20 Jahren „in“ war! Stichwörter: Fast-Food, Functional Food, Conviencefood mit Vitamintabletten, etc.) Die wirkliche Alternative ist SlowFood! Der wesentliche Unterschied zu den „Abkürzungen“, die auch als Fitnesstrends bekannt sind und alle 3 bis 5 Jahren wechseln - ist das Ergebnis und der Erfolg!

Der gemeinsame Nenner aller „Slow“ Bewegungen
SlowFood, SlowBrewery, SlowBakery und SlowAthletics ist es, „Produktversprechen“ zu halten. Wir garantieren Steigerung der Fitness, der Vitalität, Verbesserung des Stoffwechsels, Erhöhung des Grundumsatzes, wirklich Abnehmen (Fettwerte) etc. etc. und wir wenden keine Tricks an, und sind nicht nur auf Leistung, sondern auch auf „Lebensdauer“ ausgelegt ist.

SlowAthletik, die qualitative Trendwende
bedeutet nicht Fitness im „Slow- oder im Schneckentempo“ durchzuführen, sondern forciert eine ehrliche und echte, fast als Handwerk zu bezeichnende, an Körperarbeit angelehnte Trainings- und Workoutkultur.

Basis der SlowAthletics ist ein „Übungsgut“, das aufgrund der menschlichen Physionomie & Physiologie vorgegeben ist und aus einem funktionellen Beanspruchen im Full Range of Motion Bereich besteht sowie über den natürlichen inter- und intramuskulären koordinativen Ansteuerungs- und Spannungsbogen realisiert wird.

Und genauso wie SlowFood mehr als Bio & Öko ist, so ist SlowAthletics mehr als hemdsärmeliges Matten-, Core oder Crosstraining. In der Praxis bedeutet das Übungen und Übungsfolgen aus der MTT (Medizinische Trainings-Therapie), funktioneller Gymnastik, Lang- und Kurzhantel-Arbeit, Bodyweight-Training, Medizinball, Stretching, Spiraldynamik, Yoga, Grundlagen-, Intervall- und Tempowechsel-arbeit und vieles andere mehr.

Zur „Slow“ Bewegung gehören aber auch kritische und sensible Konsumenten, die den Sinn von Gesundheitsroutinen erkennen. Fastfood-Training verstellt meist die Sicht auf qualitative Körperarbeit.

Dazu der Gründer bzw. Mitentwickler Michael Mayrhofer:
"SlowAtletik wird ohne große technische Hilfsmittel, ohne Konservierungsstoffe, ohne künstliche Farbstoffe, ohne künstliche Aromen und ohne „Abkürzungen“, die z.B. Erfolg in 10 Minuten mit 20.000 Extrakontraktionen o.ä. versprechen hergestellt.

Natürlich waren wir auch auf der Suche nach Abkürzungen, doch nach über 20 Jahren Erfahrung ist der ehrliche und echte auch der schnellste Weg zum Erfolg, egal ob Fitness, Abnehmen, Rücken, Herzkreislaufsystem oder einfach nur Entspannen.

Unsere „records“ nach über 20.000 HF-Protokollen, unzähligen Laktattests, tausenden MTT-Trainingsprogrammen, und 1000ende persönliche Fitnesskarrieren, lesen sich zwar wie Wundertaten sind aber Produkt ehrlicher Arbeit & Trainings; Seit 2011 finden Zertifzierungen durch Personal Fitness statt, die Mitgliederzahl wächst stetig.


PERSONAL TRAINING
PERSONAL TRAINING KURS
MEDIZINISCHES TRAINING
BODYCOACHING
ACADEMIC WEIGHT LOSS
ENTSPANNUNG & MENTALES
ERNÄHRUNG & ESSEN
HOMEFITNESS
BETRIEBLICHE GESUNDHEIT
NEUE SEMINARE 2016
LIFESTYLEMODIFIKATION
VERHÄLTNISPRÄVENTION
GESUNDHEITSEVENTS
JOGGING AKADEMIE ®
IRON MANAGER
GESUNDHEITSTRASSEN
SALZBURGER BUSINESSLAUF
SALZBURGER CITYTRAIL
MARKENAUFTRITTE
TEAM
MAG. ROLAND HOLZINGER
MAG. KARL MATZNER
MAG. MICHAEL MAYRHOFER
MAG. HEINRICH LECHNER
GABI ABEL
CHRISTOPH PAUR
RENATE JEBLINGER
MAG. ANTON GIGER
THERESA KOBER BSC.
DR. KURT MOOSBURGER
CHRISTIAN COUFAL
MAG. (FH) FLORIAN TRENKLER
LUKAS LARESE
SONJA SCHETT
KONTAKT
IMPRESSUM